4 GEBIETSKÖRPERSCHAFTEN MIT 36 STÄDTEN UND GEMEINDEN HABEN SICH IM ZWECKVERBAND ZUSAMMENGETAN

Der Zweckverband Entsorgungsregion West (ZEW) trägt die kommunale Entsorgungsverantwortung für die StädteRegion Aachen, die Stadt Aachen und die Kreise Düren und Euskirchen. Im insgesamt 36 Städte und Gemeinden umfassenden und 2.897 km² großen Verbandsgebiet in der südwestlichsten Region Nordrhein-Westfalens, ist der ZEW zuständig für die Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen.

Durch den Zusammenschluss zu einer starken Einheit ist es möglich, nachhaltig und ressourcenschonend zu agieren und auch wirtschaftlich im Sinne der Gebührenzahlenden zu handeln.

Zusammen mit den Tochterunternehmen AWA Entsorgung GmbH und Materis GmbH beschäftigt der ZEW aktuell rund 165 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Über 1 Mio. Bürgerinnen und Bürger verlassen sich auf unsere gebündelte Entsorgungskompetenz.

Die Ziele des ZEW sind:

 

  1. Entsorgungssicherheit 
    d.h. die zur Verfügungstellung einer geordneten Entsorgungsstruktur, die von allen Kommunen, Bürger*innen und Gewerbebetrieben genutzt werden kann.
     
  2. Ressourcenschutz 
    d.h. Vorrang haben die Abfallvermeidung und die stoffliche Verwertung von Abfällen.
     
  3. Nachhaltigkeit
    d.h. eine zuverlässige und dauerhafte Kreislaufwirtschaft im Sinne nachfolgender Generationen sowie eine kontinuierliche Weiterentwicklung und –verfolgung dieser Ziele
     
  4. Umweltschonende Entsorgung 
    d.h. zertifizierte Behandlungsanlagen, kurze Wege, Energiegewinnung aus Abfall, und Abwärmenutzung.
     
  5. Faire Abfallgebühren 
    d.h.  leistungsgerechte und stabile Abfallgebühren statt privatwirtschaftlicher Gewinne