Aktuelles

Einladung zur Verbandsversammlung am Freitag, 09.10.2020, 10:30 Uhr

25.9.2020

Bundestag stärkt Daseinsvorsorge und Verbraucher

VKU zur Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes

17.9.2020

Der Deutsche Bundestag hat heute eine Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes beschlossen, um EU-Vorgaben umzusetzen. Die Novelle weitet die Pflichten zur Getrenntsammlung aus, erhöht die Recyclingquoten und setzt neue Instrumente zur Förderung der Abfallvermeidung um.

Einwegplastik und Zigarettenkippen in der Umwelt kosten Kommunen jährlich 700 Mio. Euro

Studie des VKU ermittelt erstmals Mengen und Kosten des Litterings

20.8.2020

Die Städte und Gemeinden in Deutschland zahlen jährlich rund 700 Millionen Euro, um Parks und Straßen von Zigarettenkippen, To-Go-Bechern und anderen Einwegplastik-Produkten zu reinigen sowie öffentliche Abfallbehälter zu leeren und die Abfälle zu entsorgen.

Kommunale Entsorgungsstrukturen dürfen nicht geschwächt werden

1.7.2020

Der Verband kommunaler Unternehmen hat heute an einer Expertenanhörung im Bundestag zur Umsetzung der europäischen Abfallrahmenrichtlinie im Kreislaufwirtschaftsgesetz teilgenommen.

Tag der Daseinsvorsorge: „Systemrelevant und sinnstiftend - kommunale Unternehmen als Arbeitgeber in der Corona-Pandemie“

23.6.2020

Zum diesjährigen Tag der Daseinsvorsorge heben die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) den Einsatz aller 269.000 Beschäftigten der kommunalen Unternehmen für das Gemeinwohl in Zeiten der Corona-Pandemie hervor und werben um Nachwuchs – für eine systemrelevante, sinnstiftende Tätigkeit.

Kommunale Abfallwirtschaft ist zuverlässig und stellt Fähigkeit zur schnellen Krisenanpassung unter Beweis

16.6.2020

Innerhalb weniger Tage haben die kommunale Abfallwirtschaft und Stadtreinigung im März coronabedingt ihre Notfallpläne aktiviert. Dabei stand der Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Kundinnen und Kunden im Mittelpunkt – im Sinne der unternehmerischen Fürsorge genauso wie im Sinne einer kontinuierlichen und verlässlichen Abfallentsorgung.

Wiederaufnahme des Regelbetriebs an den Entsorgungszentren ab 02. Juni

28.5.2020

Abfallbilanz 2019: Gesamtabfallaufkommen von 370.972 Tonnen im ZEW-Gebiet

21.5.2020

Dabei handelt es sich um „Siedlungsabfall“, der alle festen Abfälle umfasst, die aus privaten Haushalten und aus Betrieben stammen und mit der kommunalen Müllabfuhr bzw. durch beauftragte Dritte eingesammelt werden.

Wichtige politische Schritte gegen ausufernden Plastikmüll

18.5.2020

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) gab am 15. Mai d. J. eine Stellungnahme zur Einwegkunststoffverbotsverordnung ab.

Auf Abgabe von Alttextilien aktuell verzichten

7.5.2020

Die Container sind überfüllt, vermüllen und müssen verschlossen werden. Hintergrund ist, dass der internationale Absatzmarkt für Altkleider/-schuhe eingebrochen ist.

Maskenpflicht an den Entsorgungszentren

7.5.2020

Bitte beachten Sie, dass ein Zutritt zu unseren Entsorgungszentren nur mit einem entsprechenden Mund-Nasen-Schutz erlaubt ist.

Ab dem 05. Mai: Öffnung der Schadstoffannahme Aachen

4.5.2020

Ab Dienstag, dem 05. Mai öffnen wir wieder unsere Schadstoffannahmestelle auf dem Recyclinghof in der Kellershaustraße in Aachen.

Vorzeitige Schließung der Zufahrt am Entsorgungszentrum Warden

Autoschlange vor der Kasse

28.4.2020

Durch gestiegenes Anlieferaufkommen schließen wir unsere Zufahrt bereits ca. 90 Minuten vor Betriebsende.

Öffnung der Entsorgungszentren

Verzichten Sie auch weiterhin auf aufschiebbare Entsorgungen.

21.4.2020

Ab sofort öffnen wir unsere Entsorgungszentren für die Anlieferung von Abfällen.

Mobile Schadstoffsammlungen fallen bis 17. 05.20 aus

20.4.2020

Auf Grund der Coronapandemie müssen wir bis zum 17. Mai 2020 ALLE Schadstoffsammlungen ausfallen lassen. Dies sind im Einzelnen:

Altdeponie Maria Theresia in Herzogenrath: Erstellung einer Potenzialanalyse als Klimaschutzteilkonzept im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Altdeponie Maria Theresia in Herzogenrath

14.4.2020

Die Stadt Aachen hat seit dem 01.04.2018 mandatierend die Aufgabe der Nachsorge, des Betriebs des Sickerwasser- und Gaserfassungssystems und die ggfs. erforderliche Sanierung der Deponie auf den ZEW übertragen.

Abfalltrennung in Zeiten von Corona

3.4.2020

Für private Haushalte, in denen mit Corona infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle leben, wurden durch das Bundesumweltministerium folgende Vorsichtsmaßnahmen bekannt gegeben:

Appell der kommunalen Abfallentsorger an Bürger/-innen: Bitte vertagen Sie das Entrümpeln auf einen späteren Zeitpunkt!

19.3.2020

  Oberste Priorität der Betriebe ist gerade in diesen Zeiten, die Entsorgung von medizinischen Abfällen sowie von hygienisch risikobehafteten Rest- und Bioabfällen aufrechtzuerhalten, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Kein Plastik in die Biotonne: Auftaktveranstaltung zur bundesweiten Kampagne #wirfuerbio

von links nach rechts: Hermann-Josef Ostlender (AWA), Siegfried Zehn (Stadt Eschweiler),  Frank Wolff (AWA) und Wilfried Kohl (ZEW) vor einem Müllfahrzeug mit dem Kampagnenmotiv

17.1.2020

Am 16. Januar haben AWA Entsorgung GmbH und Zweckverband Entsorgungsregion West AöR gemeinsam mit Vertretern der Kommunen und weiteren Gästen mit einer Auftaktveranstaltung die verbandsweite Aktion „Kein Plastik in die Biotonne“ im Rahmen der bundesweiten Kampagne #wirfuerbio gestartet.

Kampagne #WIRFUERBIO - ZEW-Auftaktveranstaltung startet am 16. Januar 2020

14.1.2020

Der Verschmutzungsgrad der Biotonnenabfälle steigt bundesweit an. Dieser Trend macht sich leider auch in unserem ZEW-Verbandsgebiet stark bemerkbar.

Daseinsvorsorge entscheidend für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Ergebnis des Institutionen-Rankings von RTL/n-tv

6.1.2020

Mehr als Zweidrittel der Deutschen vertrauen den kommunalen Unternehmen (67 Prozent). Das ergibt das aktuelle Institutionen-Ranking des RTL/n-tv Trendbarometers auf Basis einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage von Forsa.

Europäische Woche der Abfallvermeidung 2019 startet zum zehnten Mal

Wertschätzen statt Wegwerfen – miteinander und voneinander lernen

14.11.2019

Am Samstag, den 16. November, startet zum zehnten Mal die Europäische Woche der Abfallvermeidung unter dem Motto "Wertschätzen statt Wegwerfen – miteinander und voneinander lernen". Mit dabei ist auch wieder die kommunale AWA Entsorgung GmbH.

Erklärung von europäischen Organisationen + Unternehmen: 10 Mio. Tonnen recyceltes Plastik bis 2025 in EU-Produkten verwenden

14.10.2019

In Brüssel haben mehr als 100 europäische private und öffentliche Organisationen und Unternehmen des Handels, der Abfall- und Recyclingbranche eine gemeinsame Erklärung der Circular Plastics Alliance, einer Initiative der Europäischen Union, unterzeichnet. Ziel der Allianz ist es, bis zum Jahr 2025 10 Millionen Tonnen recyceltes Plastik in Produkten zu verwenden, die in der EU hergestellt werden.

Anmeldung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung ab September 2019

19.8.2019

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) findet in diesem Jahr vom 16. bis 24. November statt. In der Aktionswoche sollen Alternativen zur Wegwerfgesellschaft aufgezeigt und Bürgerinnen und Bürger für die Abfallvermeidung sensibilisiert werden.

Eschweiler Zeitung: Störstoffe im Bioabfall sind ein großes Problem

9.8.2019

Nicht kompostierbare Stoffe, wie zum Beispiel Plastiktüten, Windeln, Katzenstreu in der grünen Tonne sind ein großes Thema für die Entsorgungswirtschaft in der Region Aachen / Düren.

„Let’s Clean Up Europe“ 2019: 89.000 Freiwillige sammeln in 3.500 Aufräumaktionen 535 Tonnen Abfall

2.8.2019

Die europaweite Kampagne „Let’s Clean Up Europe“ ist in in der letzten Woche zu Ende gegangen. Sie setzt ein Zeichen gegen das Littering, dem versehentlichen, beiläufigen oder mutwilligen Wegwerfen von Abfällen in die Umwelt.

6 Monate Verpackungsgesetz: Systembetreiber verzögern Umsetzung

2.7.2019

Vor sechs Monaten, am 1. Januar 2019, ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Es beinhaltet unter anderem eine höhere Recyclingquote für Kunststoffe und Vorgaben zur besseren Recyclingfähigkeit von Verpackungen.

Plastikmüll-Export: Aus den Augen, aus dem Sinn ist keine Lösung

17.5.2019

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt das Basler Übereinkommen der Vereinten Nationen, den Plastikmüll-Export stärker zu reglementieren.

„Aktion Biotonne Deutschland“ - Infokampagne der AWA Entsorgung in der Region

13.5.2019

Europaweite Kampagne gegen Vermüllung "Let's clean up Europe"

12.5.2019

Derzeit laufen die Aktionswochen der Kampagne "Let´s clean up Europe". Deren Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen das Littering und den "wilden Müll" zu setzen, um möglichst viele Menschen für das Thema zu sensibilisieren.

2018 haben sich allein in Deutschland 245.000 Menschen beteiligt und rund 1.098 Tonnen Müll aufgesammelt – damit kann man mehr als 100 große Abfallsammelfahrzeuge befüllen, die aneinandergereiht einen Konvoi von mehr als einem Kilometer bilden. In Europa waren 2018 mehr als 800.000 Freiwillige für eine saubere Landschaft unterwegs. Die Koordination der Kampagne in Deutschland übernimmt der Verband kommunaler Unternehmen (VKU).

In den kommenden Tagen findet das europaweite Aktionswochenende von "Let's clean up Europe" statt.

Weg von der Einwegkultur der To-go-Verpackungen!

27.3.2019

Heute hat das Europäische Parlament der im Trilogverfahren vereinbarten Version der Richtlinie für Einwegkunststoffe zugestimmt und die Richtlinie damit verabschiedet. Die Beschlüsse beinhalten Maßnahmen, EU-weit Einwegplastik zu reduzieren, um Umwelt und insbesondere Meere zu schützen.

Online-Bestellungen lassen Müllmengen aus Pappkartons rasant steigen

21.1.2019

Immer mehr Menschen bestellen ihre Waren im Internet und die werden meist in Pappkartons geliefert. Die Konsequenzen davon bekommen auch die Papierentsorger zu spüren, denn die Zusammensetzung der Altpapiermengen in den Papiertonnen hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert.

Neues Verpackungsgesetz: Das ändert sich im neuen Jahr

1.1.2019

Am 1. Januar 2019 tritt nach langjährigen und teils hitzigen Diskussionen das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hatte sich während des Gesetzgebungsverfahrens für bessere Ressourcenschutz-Instrumente, stärkere kommunale Gestaltungrechte und eine faire Kostenbeteiligung der dualen Systeme eingesetzt.

Die neue Gewerbeabfallverordnung einfach erklärt

19.12.2018

EU-Plastikrichtlinie: weg von der Einweg- hin zur Mehrwegkultur

VKU unterstützt Entscheidung

24.11.2018

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt den Beschluss des Europäischen Parlaments zur Plastikrichtlinie. Das Parlament stimmte heute in Straßburg dafür, EU-weit Plastik zu reduzieren, um Umwelt und insbesondere Meere zu schützen. Der VKU begrüßt die Initiative mit Nachdruck und fordert weitergehende Maßnahmen, speziell gegen Mikroplastik.

ElektroG 2018: Der „open scope“ und die neuen Kategorien kommen!

Bekleidung mit elektronischen Funktionen fällt unter das ElektroG

26.10.2018

Hersteller und Vertreiber von Elektro- und Elektronikgeräten und somit auch mittelbare Vertreiber, wie oftmals Onlinehändler, die derartigen Produkte anbieten, müssen sich auf umfassende Änderungen des ElektroG einstellen, denn zum 15.08.2018 trat der sog. offene Anwendungsbereich in Kraft.

Kommunale Betriebe starten Herbstputz: Rund 86.500 t Laub allein in den fünf größten Städten

24.10.2018

Die Laubsammelsaison hat begonnen: Der Herbst zeigt sich in seinen schönsten Farben und die kommunalen Unternehmen befreien die Gehwege und Straßen von heruntergefallenem Laub. Allein in den fünf größten deutschen Städten (Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München) fallen rund 86.500 Tonnen Laub an – das sind etwa 720.000 befüllte Badewannen.

Gefährliche Marktkonzentration in der Entsorgungsbranche verhindern

26.9.2018

Es wird ernst: Medienberichten zufolge könnte die Übernahme des Systemdienstleisters Duales System Deutschland durch das Entsorgungsunternehmen Remondis noch in dieser Woche besiegelt werden.

Tag der Daseinsvorsorge 2018: Kommunale Unternehmen sind wesentliche Impulsgeber

19.6.2018

Kommunale Unternehmen sind zentrale Infrastrukturdienstleister und wesentliche Impulsgeber in ihren Regionen. Sie sichern Arbeitsplätze für 731.000 Menschen, sind für ein Einkommen in Höhe von 16,7 Milliarden Euro verantwortlich und generieren 23,7 Milliarden Euro Steuern.

EU-Kommissionsvorschlag zu Einweg-Plastikprodukten: Hersteller stärker in die Pflicht nehmen

28.5.2018

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt den heute in Brüssel vorgestellten Vorschlag der EU-Kommission für eine Richtlinie zur Reduktion bestimmter Plastikprodukte, um Umwelt und insbesondere Meere zu schützen. Neben der Förderung von Pfandflaschensystemen nach deutschem Vorbild will die EU-Kommission vor allem die Hersteller stärker in die Pflicht nehmen. Das begrüßt der VKU ausdrücklich.

EU-Kreislaufwirtschaftspaket mit höheren Recyclingquoten

18.4.2018

Heute hat das Europäische Parlament das EU-Kreislaufwirtschaftspaket in Straßburg verabschiedet. Dessen Ziel ist es, Recycling in der EU zu fördern – auch durch höhere verbindliche Quoten.

EU-Plastikstrategie: Abfallvermeidung und Ökodesign in den Vordergrund stellen

16.1.2018

Die EU-Kommission hat heute eine neue Plastikstrategie vorgestellt. Ziel ist es, Plastikabfälle zukünftig effektiver zu vermeiden, die Recyclingfähigkeit von Kunststoffprodukten zu verbessern und einen Markt für recycelbare Produkte zu schaffen.

Bioabfallsammlung knackt erstmals 10-Millionen-Tonnen-Grenze

5.1.2018

Quelle: Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)

Angaben des Statistischen Bundesamtes zufolge wurden 2016 mehr Bioabfälle gesammelt als 2015: insgesamt 10,2 Millionen Tonnen, das sind pro Einwohner und Jahr 123 Kilogramm, was einer Steigerung von 0,5 Millionen Tonnen oder 6 Kilogramm zum Vorjahr entspricht. Die Bioabfallsammlung knackt damit die 10-Millionen-Tonnen-Grenze.
 

Einladung zur Sitzung der Verbandsversammlung am 15.12.2017

30.11.2017

An alle Mitglieder der Verbandsversammlung

Rekordbeteiligung bei der Europäischen Woche der Abfallvermeidung 2017

Zeichen setzen gegen Wegwerfmentalität

Auch die AWA Entsorgung mit ihrem Repair-Café in Eschweiler ist wieder dabei

16.11.2017

Am Samstag beginnt die Europäische Woche der Abfallvermeidung – Europas größte Kommunikationskampagne zu Abfallvermeidung und Wiederverwendung. Das Jahresmotto: „Gib Dingen ein zweites Leben – Reparatur in Deutschland stärken“.

Ab 01.01.2018: neue Gebührensatzung für die Abfallentsorgung

23.10.2017

Die in der Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Entsorgungsregion West vom 18.10.2017 beschlossene Fassung der Gebührensatzung wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

TOT der MVA Weisweiler am 03. 09. 2017 mit mehr als 10.000 Menschen

4.9.2017

Inkrafttreten der novellierten Gewerbeabfallverordnung

VKU-Infobroschüre zur Entsorgung gewerblicher Siedlungsabfälle erschienen

7.8.2017

Die novellierte Gewerbeabfallverordnung trat am 1. August 2017 in Kraft.

Abfallbilanz 2016 im Netz

Ab sofort ist die Abfallbilanz des ZEW für das komplette Jahr 2016 frei verfügbar.

27.6.2017

HAPPY BIRTHDAY, MVA!

Tag der Offenen Tür mit großem Familienfest!

6.6.2017

Entsorgungssicherheit in der Region - Zukunft der MVA gesichert

Zufriedene Gesichter: (von links nach rechts) Lars Kulik, Reinhard van Vlodrop, Helmut Etschenberg, Kerstin Abraham, Andreas Fries, Herbert Küpper, Marcel Philipp, Ulrich Reuter, Guido Schöddert, Wolfgang Spelthahn, Dirk Ermlich, Pierre Vincent, Wilfried Kohl

26.5.2017

Der Monat April war ein wichtiger für die Müllverbrennungsanlage Weisweiler: Nach dem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen zwischen MVA Weisweiler, EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein, Stadtwerke Krefeld, AWA Entsorgung, RWE Power und dem Zweckverband Entsorgungsregion West wurde am 7. April die Zusammenarbeitsvereinbarung durch die Unterschriften der Verantwortlichen besiegelt. Die Zukunft der MVA Weisweiler steht somit auf einer soliden Basis und ist bis 2030 gesichert.

Abfallbilanz 2015 im Netz

Ab sofort ist die Abfallbilanz des ZEW für das komplette Jahr 2015 frei verfügbar.

31.5.2016

Ab sofort ist die Abfallbilanz des ZEW für das komplette Jahr 2015 frei verfügbar. 

ZEW-/AWA-Stellungnahme zum Entwurf des AWP NRW einstimmig beschlossen!

Die ZEW-Verbandsversammlung hat im öffentlichen Teil der Sitzung vom 29.08.2014 die Stellungnahme des ZEW und der AWA zum Entwurf des AWP NRW einstimmig beschlossen.

14.10.2014

Die Verbandsversammlung des ZEW hat im öffentlichen Teil der Sitzung vom 29.08.2014 die Stellungnahme des ZEW und der AWA zum Entwurf des AWP NRW einstimmig beschlossen. 

30. 08. 2014 ab 8.00 Uhr: „ALTE-SCHUHE-TAG“ im ELC Horm

25.8.2014

Kommen Sie zu unserem Sommerfest nach Hürtgenwald-Horm. Sie bringen uns Ihre alten Schuhe - wir bedanken uns mit einem nachhaltigen Überraschungsgeschenk. Dazu gibt‘s Waffeln und Wissenswertes, z. B. welche Wege Ihre alten.

Wertstoffgedanke in der Eifel angekommen - ELC Süd feiert Sommerfest

7.7.2014

Trotz leichten Dauerregens fanden über 200 Paar „alte Schuhe“ den Weg zum Entsorgungs- und Logistikcenter in Monschau-Imgenbroich (ELC Süd), wo am vergangenen Samstag das Sommerfest unter dem Motto „Alte-Schuhe-Tag“.

Die AbfallApp jetzt auch in Jülich nutzbar

Antworten auf die Fragen „Welcher Abfall kann Wann, Wo und Wie entsorgt werden?“ erhalten die Jülicher ab sofort ganz bequem über die App des ZEW.

Ein Bericht zur neu eingeführten AbfallApp aus der Jülicher Zeitung/Jülicher Nachrichten vom 29.01.2014

13.2.2014

Antworten auf die Fragen „Welcher Abfall kann Wann, Wo und Wie entsorgt werden?“ erhalten die Jülicher ab sofort ganz bequem über die App des ZEW.